Energetische Sanierung zum Effizienzhaus 70

Totalsanierung mit Aufstockung und bester Wärmedämmung inkl. moderner Heiz- und Lüftungstechnik

Die Aufgabenstellung:

Ökologische Dämmung mit Holzfaserplatten – die neue Gebäudehülle. Die Baumaßnahmen veränderten das ganze Objekt: Außenansicht, Raumgefühl, Heizungs- und Lüftungstechnik und die energetische Modernisierung brachten alles auf quasi Neubau Niveau. „Eigentlich erreicht das Objekt jetzt KfW 55 Niveau“, sagt die Architektin. Wegen des bürokratischen Aufwands nutzt die Familie allerdings nur die Förderung der KfW bezogen auf ein KfW 70 Haus in Form eines zinsverbilligten Darlehens. Weiterhin gibt es einen Zuschuss für die neue Heizungsanlage.

Abriss und Aufstockung – Da mehr Wohnraum geschaffen werden sollte, trug die Zimmerei das Dach ab und plante einen Holzbau auf dem Fachwerk des Erdgeschosses. Die Elemente wurden in der Vorfertigung inkl. Putzträgerplatten aus Holzfasern vorbereitet. So war die Aufrichtung auf der Baustelle relativ zügig realisierbar. Nach vorne wünschte sich die Familie eine Loggia und auch zum Garten wurde auf dem kleinen Anbau ein Balkon integriert.

 

Unsere Lösung:

Die Systemlösung Durio wurde flexibel auf dem alten, buckligen Fachwerk montiert. Die Holzkonstruktion wurde mit speziell entwickelten Winkeln mit Abstand zu der alten Fachwerkkonstruktion befestigt. Das System ist dabei sehr flexibel, die Abstände passen sich den Gegebenheiten an. Eine Holzfaserdämmplatte bildet den Abschluss und kann verputzt oder als hinterlüftete Fassade gestaltet werden. Der Zwischenraum wird mit flexibler Holzfaser-Einblasdämmung GUTEX Thermofibre eingeblasen. Da bei GUTEX Durio die Schwellen waagrecht angebracht sind und die Stiele auf der Vorderkante der Schwelle sitzen und die Einblasflächen relativ groß sind, gilt es hierbei Besonderheiten zu berücksichtigen. Mehrere Gefache werden über mehrere Schläuche von unten nach oben eingeblasen. Kleine Flächen oder unzugängliche Bereiche werden vorab mit GUTEX Thermoflex ausgedämmt. Der Einblasdruck wird bei mittlerer Stärke eingestellt, da die abschließende Holzfaserdämmplatte bedingt luftdurchlässig ist und somit gute Voraussetzungen für das Einblasen bestehen.

Die Fakten auf einen Blick:

Energetische Sanierung mit der Systemlösung DURIO

Energieverbrauch: KfW 55 Niveau

 

 

 

 

Beteiligte Gewerke:

Holzbau, Dacheindeckung und alle Beiarbeiten:
Mc Cafferty GmbH, Holzbau und Planung, John Mc Cafferty, Feuerbacher-Tal-Straße 5, 70469 Suttgart, www.mc-cafferty.de

Architektur:
raum plan GmbH, Architekten und Techniker, Angela Rimmele, Feuerbacher-Tal-Straße 5, 70469 Stuttgart, www.raum-plan.com

Lüftung und Heiztechnik:
VisionAIR Lüftungs- und Luftheiztechnik GmbH, Projektleitung Philipp Böhm, Marktstraße 36-38, 73061 Ebersbach an der Fils, www.visionair.eu
Pollich GmbH & Co. KG, Andreas Pollich, Vaihinger Straße 17, 70567 Stuttgart, www.pollich-sanitaer.de

Dämmung: GUTEX Holzfaserdämmung
GUTEX Holzfaserplattenwerk, H. Henselmann GmbH Co KG, Gutenburg 5, 79761 Waldshut-Tiengen,
Fon: 07741/6099-0, Fax: 07741/6099-57, E-Mail: info@gutex.de,  Internet:  www.gutex.de

 

 



Zurück zur Übersicht