Fassadensanierung im Winter? Aber sicher!

Mit DURIO können Sie Ihre Fassade auch im Winter sanieren – selbst, wenn Sie sich für eine Putzoberfläche entscheiden. Entdecken Sie alle Vorzüge!

Sie möchten Ihr Haus sanieren, um von den Vorteilen einer modernen, energieeffizienten Fassade zu profitieren? Das können Sie sommers wie winters! Denn das hinterlüftete DURIO Fassadensystem kann unabhängig von der Witterung installiert werden – selbst bei Minusgraden.

Sie wünschen eine Oberflächengestaltung mit Putz? Auch das ist kein Problem: Da DURIO bis zu fünf Monate frei bewitterbar ist, kann der Putz in einem separaten Arbeitsgang aufgebracht werden – sobald das Thermometer wieder +5 °C oder mehr anzeigt.

Ihre Vorteile einer witterungsunabhängigen Holzfaserdämmung

In der kalten Jahreszeit spart Ihre neue Fassadendämmung am meisten. Warum unnötig Zeit und Heizkostenersparnis verstreichen lassen?

Kalte Füße, feuchte Wände, ein ungesundes Raumklima: Warum länger damit leben? Genießen Sie schon in diesem Winter das Wohlfühlklima Ihrer neuen Fassadendämmung.

Im Winter haben die DURIO-Partner eher freie Kapazitäten, so dass die Arbeiten an Ihrer neuen Fassade schneller beginnen und abgeschlossen werden können als im Sommer.

Während die Außenarbeiten im Winter stattfinden, nutzen Sie Ihren Garten sowieso nicht. Und im Frühling? Genießen Sie dann Ihren erblühten Garten rund um Ihr schönes, neu gestaltetes Haus in vollen Zügen.